ZfP Südwürttemberg Logo

Ambulante Pflege

Ein besonderes Arbeitsfeld

Pflegekräfte sind im Stationsalltag intensiv in multiprofessionelle Teams eingebunden. Für Pflegekräfte, die gerne eigenverantwortlich arbeiten, gibt es zunehmend Einsatzmöglichkeiten in der ambulanten Pflege.


Arbeiten in ambulanten Einrichtungen

Das ZfP Südwürttemberg setzt sich intensiv für eine breite ambulante Versorgung ein und entwickelt entsprechende Einrichtungen stets weiter. So wurden zum Beispiel zahlreiche Psychiatrische Institutsambulanzen und ambulante Angebote im Heimbereich in verschiedenen Fachbereichen eingerichtet. Damit haben psychisch kranke Menschen die Möglichkeit, weiterhin in ihrem gewohnten Umfeld zu bleiben und dennoch die nötige Unterstützung zu erhalten. Die Patienten kommen zu Gesprächen und ergänzenden Angeboten in die Ambulanz, verbringen ihr Leben aber zu Hause. Auch Hausbesuche sind möglich. Für Pflegekräfte bedeutet das eine sehr selbstständige Arbeitsweise.

 

mehr Informationen zu den Psychiatrischen Institutsambulanzen

mehr Informationen zu ambulanten Angeboten im Heimbereich


Ambulanter Pflegedienst - Betroffene zu Hause versorgen

Eine Besonderheit der ambulanten Pflege stellt der ambulante Pflegedienst PPA (Psychiatrische Pflege Ambulant) dar. Die Pflegekräfte kommen zu den Klienten nach Hause und unterstützen diese als Gesprächspartner, bei der Medikamenteneinnahme, bei Alltagsfragen und auch in Krisen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen damit eine Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung. Oft gilt es, schnell verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.


mehr Informationen zum ambulanten Pflegedienst


Tageskliniken - Arbeiten ohne Schichtdienst

Eine weitere Besonderheit sind unsere tagesklinischen Einrichtungen. Patienten kommen morgens in die Tagesklinik, nehmen an Gesprächen und verschiedenen Angeboten teil und gehen abends wieder nach Hause. Die Wochenenden verbringen sie vollständig in ihrer gewohnten Umgebung. Entsprechend ermöglicht dies eine pflegerische Tätigkeit ohne Schichtdienst.


Tageskliniken gibt es derzeit in Aulendorf, Biberach, Ehingen, Ravensburg, Reutlingen, Ulm, Wangen und Weissenau.

 

Hometreatment

Psychische Erkrankungen haben immer eine soziale Komponente. Dementsprechend kann eine Behandlung oft nur dann erfolgreich sein, wenn das soziale Umfeld der Betroffenen einbezogen wird. Um zu verstehen, welche Ursachen einer Erkrankung zugrunde liegen oder eine therapeutische Veränderung verhindern, ist es hilfreich, Patienten direkt in ihrem Lebensumfeld zu erleben, zu diagnostizieren und zu behandeln. Neue Formen wie Hometreatment machen dies möglich. Auch im ZfP Südwürttemberg gibt es erste Modellprojekte.