ZfP Südwürttemberg Logo

Pflege in der Psychiatrie

Vielfalt - nicht nur fachlich, sondern auch regional und organisatorisch

Als Pflegekraft im ZfP Südwürttemberg stehen an mehr als 20 Standorten Einsatzmöglichkeiten im ambulanten, teil- und vollstationären Bereich zur Verfügung. Je nach Aufgabenfeld arbeiten die Kolleginnen und Kollegen im Team oder eher selbstständig. Und auch die Einsatzgebiete sind vielfältig: Die Arbeit umfasst Pflege und Betreuung von Kinder- und Jugendlichen, alten Menschen, Suchtkranken, psychisch kranken Behinderten oder Menschen mit Psychosen.  Diese Bandbreite ermöglicht es uns, bei der Arbeitsgestaltung die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Mitarbeitenden zu berücksichtigen.


Arbeit mit und am Menschen

Die Arbeit mit und am Menschen hat in der Psychiatrie einen hohen Stellenwert. Die Beziehungsarbeit spielt eine wichtige Rolle. Diese wird im ZfP stets durch Fallbesprechungen und Supervisionen begleitet. Wichtig ist uns auch ein innovatives und modernes Pflegeverständnis. Dieses wird durch eigene Forschung sowie ein intensives Fort- und Weiterbildungsprogramm ständig weiterentwickelt und umgesetzt.


Was wir bieten

Pflegekräfte werden im ZfP Südwürttemberg entsprechend dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) bezahlt. Ergänzend werden zusätzliche freiwillige Leistungen vergütet.
Die Arbeitszeiten werden elektronisch erfasst, Überstunden entsprechend ausbezahlt oder durch Freizeit ausgeglichen. Bei der Gestaltung der Dienstpläne legen wir großen Wert auf Mitarbeiterorientierung: Persönliche Wünsche können berücksichtigt werden.


Holen aus dem Frei

Trotz sorgfältiger und vorausschauender Planung kann es zu Personalengpässen kommen. Um in solchen Ausnahmesituationen die Patientenversorgung sicherzustellen und die anwesenden Mitarbeiter vor Überlastung zu schützen, wurde das Modell "Flexibler Ausgleichsdienst" eingeführt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich freiwillig in die so genannte Flexi-Liste eintragen und sich damit bereit erklären, auf Anfrage auch außerhalb der regulären Arbeitszeit einzuspringen, sofern es möglich ist. Durch eine übertarifliche Flexibilitätspauschale wird die Bereitschaft honoriert.